Ich denke manchmal, Unnötiges tut mir nicht gut,

weil Unnötiges nichts Gutes bringt oder tut.

Doch wenn ich dann sehe – ab und an –,

welche Auswirkungen Unnötiges auch haben kann,

dann denke ich anders und komm‘ zu dem Schluss,

dass manchmal auch Unnötiges gut ist und darum sein muss.

Die Frage, die dabei aber bleibt,

wann sich das „gute“ Unnötige denn zeigt,

die oft erst beantwortet werden kann,

wenn man dessen Ergebnis sieht – irgendwann.


Alle auf dieser und den folgenden Seiten verwendeten Texte und Fotografien sind urheberrechtlich geschützt. Solltest Du diese oder Teile hiervon verwenden wollen, wende Dich bitte an die Autorin – anja@gezittert-gereimt.de – ein Text von Anja Allmanritter, Koblenz